Login
Produktionsmittel

Düngerpreise deutlich gestiegen

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am
13.09.2018

Die Einkaufspreise für Düngemittel haben sich in Bayern seit Juli dieses Jahres kontinuierlich verteuert.

Düngemittel

Anfang September erreichten die Preise für Harnstoff und DAP sogar ein neues Jahreshoch. Die Preise für KAS sind in den letzten drei Monaten um 11% oder 20 €/t gestiegen. Das bisherige Jahresmittel errechnet sich bei rund 200 €/t und liegt damit 5,50 €/t (3 %) über dem Vorjahreswert. Die Harnstoffpreise sind seit Juli um über 50 €/t (19 %) gestiegen.

Im Durchschnitt der ersten neun Monate 2018 musste Harnstoff zu gut 15 €/t bzw. rund 6 % höheren Preisen bezogen werden als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Für DAP hatten sich die Abgabepreise im bisherigen Jahresschnitt um gut 4 % oder 17 €/t gegenüber dem Vorjahr verteuert. Vor allem im August und September wurden die Forderungen um rund 40 €/t (10%) angehoben. Kali kostete Anfang September 3 % bzw. knapp 8 €/t mehr als noch zur Jahresmitte und überschreitet damit das Vorjahresniveau um gut 10 €/t.

Auch interessant