Login
Welthandel

Wer hat Lust am Chaos?

Thumbnail
Wolfgang Piller, Wochenblatt
am
21.06.2018

Dass jetzt ausgerechnet die USA unter ihrem Präsidenten Trump den internationalen Handel aus allzu kurzsichtigen Gründen torpedieren, verblüfft die Welt.

Wolfgang Piller

Freier Welthandel bedeutet nicht: Alles ist erlaubt. Damit das so ist, gibt es Abkommen. Die Welthandelsorganisation WTO ist der Ausdruck für die jahrzehntelangen Anstrengungen, die gemacht wurden, um im Welthandel einerseits möglichst viele Freiheit zu erlauben und andererseits dafür zu sorgen, dass nicht die Macht des Stärkeren Recht und Unrecht bestimmt. Leider, muss man aus heutiger Sicht sagen, ist die WTO allzu oft an den Egoismen einzelner Länder oder Regionen gescheitert.

Dass jetzt ausgerechnet die USA unter ihrem Präsidenten Trump den internationalen Handel aus allzu kurzsichtigen Gründen torpedieren, verblüfft die Welt. Trump scheint geradezu Lust am Chaos zu haben. Das macht zwar manchen sprachlos, aber nicht unfähig zum Handeln. Die EU reagiert auf Strafzölle ebenfalls mit Zöllen, das gleiche tut China. Dort sind Zölle auf US-Sojabohnen mit im Paket. Der Handelskrieg tobt und die Agrarbranche steckt mittendrin.

Übrigens hat gerade ein chinesischer Staatsökonom damit gedroht, den Finanzsektor einzubeziehen. Was das bedeuten könnte, daran mag man gar nicht denken. Denn man muss sich nur an die Kursverläufe der Warenterminbörsen erinnern: Die Einbrüche etwa bei den Getreidepreisen liegen immer deckungsgleich oder in zeitlicher Folge der Finanzkrisen der jüngeren Vergangenheit. Und andersherum hatten wir die höchsten Getreidepreise, als die weltweite Konjunktur brummte und der Welthandel Fahrt aufgenommen hatte.

Keiner weiß derzeit, wo dieser Streit hinführt. Das ist vermutlich jene Situation, in der es sich lohnt darüber nachzudenken, wie man gewisse Sicherheiten für seine Verkäufe erlangt. Denn auch wenn im Moment die Politik im Ölsaatenmarkt den Hut auf hat, irgendwann geht es auch wieder um Versorgungslage und Nachfrage. Und so üppig wird das diesjährige Angebot nicht ausfallen.

Auch interessant