Login
Märkte

Weizenpreise unter 5-Jahresmittel

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am
20.10.2017

Seit Vermarktungsbeginn hatten die B-Weizenpreise in Bayern um 8 €/t verloren. Mitte September konnten sich die Erzeugerpreise für Weizen stabilisieren.

Weizenpreise Oktober 2017

Zuletzt konnten die Preise sogar leicht zulegen. Das bisherige Saisonmittel errechnet sich bei 142,60 €/t und liegt damit 3,4 % oder knapp 5 €/t über dem Vorjahreswert. Das 5-Jahresmittel von rund 147,50 €/t wurde dagegen im gleichen Zeitraum um die glei-chen Werte (–3,4 %; 5 €/t) verfehlt. Die Kurse am Terminmarkt in Paris unterlagen seit Beginn der Vermarktungssaison größeren Kursschwankungen als am Kassamarkt.

In den ersten fünf Vermarktungswochen verloren die Kurse um 9 % (15 €/t), im weiteren Verlauf wurde Ende September wieder ein Hoch (166,4 €/t) erreicht (+ 8,5 %). Im Oktober schwächelte der Fronttermin wieder, eine klare Richtung ist nicht zu erkennen. Die EU-Weizenexporte können keine Impulse setzen. Mit bisher 5,0 Mio. t hängen die Lieferungen deutlich dem Vorjahr (7,7 Mio. t) hinterher.

Auch interessant