Login
Marktlage

Hohes Preisniveau bei Schweinen

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am
19.06.2019

Seit dem Ende des ersten Quartals 2019 sind die Preise am Schlachtschweinemarkt kräftig angestiegen.

Schweinepreise

Seit Januar konnten die Auszahlungspreise um 45 Cent, bzw. 32 % zulegen und lagen in der ersten Juniwoche bei durchschnittlich 1,86 €/kg SG (HKL S+E). Dieses Preisniveau wurde zuletzt im Juli 2017 erreicht. Das bisherige Jahresmittel liegt mit 1,60 €/kg SG 11 Cent über dem Vorjahresniveau und sogar 7 Cent, bzw. 5% über dem 5-jährigen Mittelwert desselben Zeitraums.

Ausschlaggebend für das hohe Preisniveau waren die geringeren Schweineschlachtungen und die rege Nachfrage aus Asien. Durch den Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in China stieg dort die Importmenge an ausländischem Schweinefleisch, was auch den heimischen Schweinemästern zu Gute kam. In Bayern wurden seit Beginn des Jahres rund 1,24 Mio. Schweine geschlachtet, das sind etwa 12 % weniger als im Vorjahreszeitraum.

Auch interessant