Login
Milchmarkt

Magermilchpulver in EU-Intervention nimmt ab

Milchpulver
Externer Autor
am
29.10.2018

Zuletzt erhielten 26.033 t Zuschlag für Verkauf.

Bei der jüngsten Sitzung des EU-Verwaltungsausschusses für Milchprodukte wurden 61.354,9 t Magermilchpulver zum Verkauf angeboten. Die Angebotspreise lagen zwischen 105 und 130 Euro/100 kg. Nach Angaben der Kommission erfolgte der Zuschlag für 26.033 t zum Mindestpreis von 123,10 Euro/100 kg. Die nächste Ausschreibung wird am 8. November 2018 stattfinden. Ende 2016 hatte die Kommission die Ausschreibung für den Verkauf von Magermilchpulver aus der öffentlichen Lagerhaltung geöffnet, seither wurden ca. 170.000 t abgesetzt, teilt die Agrarmarkt Austria (AMA) mit.

Anfang Oktober 2018 befanden sich rund 280.000 t Magermilchpulver in der öffentlichen Lagerhaltung, davon stehen ca. 120.000 t zum Verkauf. Die EU- Kommission erhöhte jetzt die Verkaufsmengen um 33.844 t. Konkret sollen alle Mengen angeboten werden, welche bis 1. August 2016 eingelagert wurden. Damit würde sich die verfügbare Ausschreibungsmenge auf rund 150.000 t erhöhen.

Die Preise für Magermilchpulver sind seit dem letzten Verwaltungsausschuss Anfang Oktober leicht gefallen. Vergangene Woche lagen die Notierungen im EU-Mittel bei 153 Euro je 100 kg und damit um 6% unter der Vorjahreslinie. Gleichzeitig wurde das Interventionspreisniveau (169,80 Euro) unterschritten.

Auch interessant