Login
Milchhandel

Auktionsbörse für Milchpodukte in Europa

Rinder Neuseeland
aiz
am
06.09.2017

Leipzig/Auckland - Die europäische Energiebörse European Energy Exchange (EEX) und der Betreiber der neuseeländischen Auktionsplattform für Milchprodukte "GDT Events", Global Dairy Trade (GDT), wollen Möglichkeiten eines gemeinsamen Auktionsmechanismus für Milchprodukte in Europa prüfen.

Beide Unternehmen unterzeichneten jetzt eine entsprechende Absichtserklärung. Demnach sollen in den nächsten Monaten Gespräche mit Käufern und Verkäufern von Milchprodukten über entsprechende Möglichkeiten geführt werden, berichtet Dow Jones News.

 


Bei der EEX ist man davon überzeugt, dass ein solches Angebot "für die Wertschöpfungskette in der Milchbranche erheblichen Nutzen generieren kann, unter anderem als zusätzlicher Vertriebskanal für den Export von europäischen Milchprodukten, aber auch potenziell als eine weitere Datengrundlage für neue Risikomanagement-Instrumente", wie der Leiter der Abteilung "Agricultural Commodities" bei der Leipziger Energiebörse, Sascha Siegel, erklärte. Er sieht in GDT aufgrund der Expertise des Unternehmens in Auktionen für Milchprodukte einen idealen Partner bei diesem Projekt.

Global Dairy Trade betreibt mit "GDT Events" eine Plattform, auf der zweimal im Monat öffentliche Preisfindungsauktionen für Standardprodukte im Milchmarkt durchgeführt werden. Mit über 520 registrierten Teilnehmern aus mehr als 80 Ländern sei GDT Events die weltweit führende Auktion für Milchprodukte, betont die EEX. Ihr eigenes Angebot für europäische Milchprodukte umfasst finanzielle Futures auf Magermilchpulver, Butter und Molkenpulver. Die EEX sieht sich selbst als führenden Börsenplatz für Risikomanagement-Instrumente für Milchprodukte in Europa.

Da die EEX der einzige Marktbetreiber in Europa mit einem signifikanten Volumen in Milchprodukt-Terminkontrakten sei, biete es sich an, mit ihr das Potenzial für einen Auktionsmechanismus für Milchprodukte zu evaluieren, um die Bedürfnisse europäischer Käufer und Verkäufer im Milchmarkt besser bedienen zu können, stellte GDT-Geschäftsführer Eric Hansen fest. Er bezeichnete diese Initiative als einen wichtigen Bestandteil der GDT-Wachstumsstrategie. (Schluss)

Auch interessant