Login
Marktmacht

Dem LEH auf die Finger klopfen

Vorschaubild
Rainer Königer, Wochenblatt
am
26.04.2018

Das Bundeskartellamt zeigt sich zurückhaltend. Mehr Kraft, dem LEH endlich auf die Finger zu hauen, scheint EU-Agrarkommissar Phil Hogan zu haben.

Rainer Königer

Am Milchmarkt schaut es im Moment gar nicht so schlecht aus. Die Preise für das Milchfett haben wieder ein sattes Niveau erreicht, die Chinesen kaufen wieder mehr Milchpulver und auf der Handelsplattform GDT, die die Lage am Weltmarkt ganz gut widerspiegelt, sind die Preise wieder angestiegen.

Das weiß auch der Lebensmitteleinzelhandel (LEH). Allerdings verspürt der LEH oft wenig Lust, höhere, und marktkonforme Preise zu zahlen. Was macht also der LEH? Er deckt sich, bevor die Preise steigen, noch schnell mit einem großen Schwung billiger Ware ein oder er nutzt momentane Schwächeperioden einer Produktgruppe aus, um den Molkereien längerfristige und schlecht bezahlte Kontrakte um die Ohren zu hauen.

Darf das der LEH? Offensichtlich ja. Das Bundeskartellamt hat sich die Sache wohl aus eher großzügiger Entfernung und ohne Sehhilfe angesehen, und kam zu dem Schluss, dass es eine große Machtkonzentration auf der Seite des LEH gebe. Folgen? Keine.

Mehr Kraft, dem LEH endlich auf die Finger zu hauen, scheint EU-Agrarkommissar Phil Hogan zu haben. Der Ire hat ein Konzept aufgelegt, das die Allmacht von Aldi, Lidl und Co. deutlich einschränken würde.

Wenn man vom LEH spricht, spricht man von weltweit operierenden Konzernen. Billige Lebensmittel sind inzwischen nicht nur ein deutsches Phänomen. Aldi hat bereits 2017 angekündigt, in fünf Jahren insgesamt fünf Mrd. US $ zu investieren und die Zahl seiner amerikanischen Filialen von derzeit 1600 auf rund 2500 bis Ende 2022 zu erhöhen. Der Feldzug der Discounter geht weiter.

Bemerkenswert an Hogans Vorschlägen ist, dass sich die Politik mit Konzernen anlegt. Das ist neu und das ist gut so. Denn als Steigbügelhalter für rendite- und machtbesessene Konzerne wurden die Volksvertreter sicher nicht gewählt.

Auch interessant