Login
Milchmenge

Milchaufkommen geringer als erwartet

Milchtankwagen
aiz
am
15.05.2017

Berlin - Seit Mitte April geht in Deutschland die Milchanlieferung zurück. Möglicherweise wurde der Lieferhöhepunkt damit in diesem Jahr deutlich früher erreicht als üblich (normalerweise wird er Ende Mai verzeichnet).

Die Vorjahreslinie wurde dabei weiterhin deutlich um gut 4% unterschritten, teilt die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) mit. Für den verstärkten Rückgang dürfte zum Teil auch das nationale Programm zur Mengenreduzierung ursächlich sein, dieses ist Ende April ausgelaufen. In den beiden letzten Aprilwochen haben die Milcherzeuger teils verstärkt ihre Produktion verringert, um eine Überschreitung der Referenzmengen des Vorjahres zu verhindern und sich so die Zahlung aus dem nationalen Hilfspaket zu sichern. Auch in den ersten Maitagen sind die Anlieferungsmengen nicht wieder gestiegen. Das könnte auf ein vermehrtes Trockenstellen der Kühe hinweisen. Auch die für die Jahreszeit zu kühle Witterung dürfte das Milchaufkommen gedämpft haben, betonen die Experten der Zentralen Milchmarkt Berichterstattung.

Auch interessant