Login
Marktkrise

Niedrige Preise

Thumbnail
Wolfgang Piller, Wochenblatt
am
27.05.2016

München - Grundgesetze des freien Marktes können brutal sein.

Wolfgang Piller

Steigt das Angebot und/oder sinkt die Nachfrage, fällt der Preis. Erst wenn das Angebot wieder zurückgeht oder die Nachfrage ansteigt (oder beides), kehren höhere Preise zurück. Das ist das Grundgesetz der freien Marktwirtschaft. Die Milchbauern erleben das gerade ganz brutal. Aber nicht nur sie: Die Schweinehalter haben lange auf den zuletzt sich andeutenden Preisanstieg warten müssen. Und die Preise für das Getreide sind so tief gesunken, wie das noch vor wenigen Jahren keiner mehr für möglich gehalten hatte. Warum? Die Bauern haben intensiv gewirtschaftet. Und immer mehr Schweinefleisch produziert und Weizen erzeugt, in der Hoffnung, dass sie an lukrativen Preisen noch lange teilhaben können. Was kam? Märkte sind weggefallen (Russland) beziehungsweise die weltweite Nachfrage nach immer mehr Getreide ist doch nicht so weiter gestiegen, wie es die Bevölkerungsentwicklung versprochen hatte.
Was passiert dann? Ein gutes Beispiel ist der Rapsanbau in Kanada: Beseelt vom Erfolg haben die Farmer ihre Fruchtfolge überreizt und die Kosten für den Anbau sind dadurch gestiegen. Die Folge ist, dass der Anbau nun zurückgeht, der kanadische Raps am Weltmarkt fehlt und Raum schafft für neue Preisphantasien. Ackerbauern haben übrigens  immer noch einen Verbündeten: das Wetter. Aber es ist ein unsicherer Kandidat. Manchmal hilft es den Konkurrenten anderswo.
Was können die Milchbauern tun? Zunächst das, was jeder Unternehmer versuchen muss: möglichst lange durchhalten. Man kann nur hoffen, dass sie bei den jüngsten Investitionen eine (längere) Tiefpreisphase einkalkuliert hatten. Sie werden auch die Intensität zurückfahren. Ein Indiz dafür sind die Zuchtviehmärkte: So ruhig wie derzeit war es lange nicht mehr bei den Auktionen. Dass die langsam rückläufige Milchmenge ein schnelles Ende des Preistals bedeutet, darf aber noch keiner glauben. Als Hoffnungsschimmer dient sie trotzdem.

Auch interessant