Login
Milchmarkt 2016

Tal der Tränen noch nicht durchschritten

ife
am
04.01.2016

Kiel - Mit relativ niedrigen Preisen muss die Milchwirtschaft auch 2016 noch einige Zeit rechnen.

In Deutschland beteiligten sich laut EU-Angaben 9.427 Milchviehhalter. © Timo Klostermeier / pixelio.de

Nach Einschätzung des Instituts für Ernährungswirtschaft (ife) wird das Angebot in der Europäischen Union erst im Frühjahr 2016 langsamer wachsen und im weiteren Verlauf auch sinken.

Entscheidend ist jedoch, wann die Nachfrage am internationalen Markt es wieder schafft, das über den Bedarf des Binnenmarktes hinaus gehende Angebot aufzunehmen.  Nachdem wann auch immer dieser Wendepunkt erreicht sein wird, werden sich die Preise mit unterschiedlichem Tempo in den einzelnen Marktsegmenten erholen.

Auch interessant