Login
Onlinehandel

Amazon steigt in den Lebensmittelhandel ein

Gemüse
Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
05.04.2017

Bonn - Der absolute Riese unter den Onlinehändlern, das Unternehmen Amazon, will den Lebensmittelmarkt aufrollen. Das sorgt für Bewegung in der Branche.

Der Lebensmittelvertrieb übers Internet entwickelt sich äußerst rasant. Laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) werden zwar erst 10 Prozent der Einzelhandelsumsätze über den Onlinehandel erzielt - die Tendenz ist aber stark steigend. Fast alle Lebensmitteleinzelhändler betreiben mittlerweile Onlinehandel oder haben Lieferdienste im Angebot. Mit dem Einstieg von Amazon dürfte nun der Markt weiter an Dynamik zulegen.

Verbindliche Standards für Verpackung, Transport und Kennzeichnung fehlen bislang. Die QS Qualität und Sicherheit GmbH hat deshalb angekündigt, einen Standard für Online-Händler anzubieten. Um auch über den Online-Handel Frische, Sicherheit und Qualität von Obst und Gemüse gewährleisten zu können, sind nach Einschätzung von QS verbindliche Anforderungen unerlässlich. Ein besonderes Augenmerk liegt bei der Warenausgangskontrolle, den Kennzeichnungsvorschriften und dem Retouren- und Reklamationsmanagement. Die größte Herausforderung sieht QS bei der Einhaltung der  Kühlkette beim Versand von kühlpflichtigen Lebensmitteln. Nur mit einer abgestimmten Logistik lasse sich die geforderte Kühlung einhalten.

 

Auch interessant