Login
Braugerste

Prämie für Braugerste gesunken

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am
07.11.2018

Die bayerischen Erzeugerpreise für Futtergerste sind zur Ernte 2018 im Vergleich zur Braugerste am kräftigsten gestiegen.

Braugerste

In den ersten drei Monaten der Vermarktungssaison 2018/19 liegt das Preisniveau mit durchschnittlich 169 €/t gut 40 € oder 32 % über dem Vorjahr. Die Braugerstenpreise sind im Mittel dagegen nur um 17 % (30 €/t) auf 212 €/t gestiegen. Der Preisabstand zwischen Futtergerste und Braugerste, welcher als Prämie bezeichnet wird, lag von August bis Oktober 2018 bei durchschnittlich 43 €/t. Durch den deutlicheren Preisanstieg bei Futtergerste hat sich die Prämie im Vergleich zur Ernte 2017 verringert. Braugerste hatte in der Ernte 2017 in den ersten drei Vermarktungsmonaten mit einem Preisvorteil von 53 €/t einen Spitzenwert erreicht. In den letzten fünf Jahren errechnet sich eine Prämie von rund 45 €/t. Die Braugerstenpreise bleiben attraktiv, bereits für die Ernte 2019 wurden Vorverträge bei Erzeugerpreisen über der „200 Euro-Marke“ geschlossen.

Auch interessant