Login
Märkte

Rohstoffwert Milch sackte im April um 2,5 Cent ab

von , am
06.05.2015

<b>Berlin</b> - Positiver Preistrend wieder gestoppt.

Thommy Weiss / pixelio.de
Der zu Jahresbeginn 2015 einsetzende Aufwärtstrend des Kieler Rohstoffwerts Milch wurde im April wieder gestoppt: Der Wert sank gegenüber dem Vormonat um 2,5 Cent auf 27,6 Cent. Dies teilte das deutsche Institut für Ernährungswirtschaft (ife) mit. Der Kieler Rohstoffwert wird monatlich berechnet und gilt für Standardmilch mit 4% Fett, ohne Mehrwertsteuer und ab Hof. Er gibt bekanntlich nicht den Auszahlungspreis einer bestimmten Molkerei an, da er nur Bruttoerlöse für Magermilchpulver sowie Butter zugrunde legt und keine Vertragslaufzeiten zwischen Weiterverarbeitern, Handel und Molkereien berücksichtigt. Der ife-Rohstoffwert gilt aber als wichtiger Indikator für die Entwicklung des deutschen beziehungsweise europäischen Milchmarktes.
Im Kalenderjahr 2014 wies der Rohstoffwert in fast allen Monaten eine stark fallende Tendenz auf, im Dezember befand er sich mit 24,7 Cent auf einem sehr tiefen Niveau. Im Januar 2015 stieg er auf 25,2 Cent je kg, im Februar konnte er sogar um 4 Cent auf 29,2 Cent zulegen und im März erfolgte eine weitere Zunahme auf 30,1 Cent. Dieser positive Trend ist vorerst zum Stillstand gekommen. (aiz)
Auch interessant