Login
Zuchtsauen

Bürokratie als Killer für die kleinen Betriebe

Zuchtsau
Thumbnail
Wolfgang Piller, Wochenblatt
am
19.07.2018

Bayern ist nicht bekannt für Großbetriebe. Wir sind strukturell noch immer klein. Das muss kein Nachteil sein.

Redakteur, BLW, Wolfgnag Piller

Zum Beispiel, wenn daraus eine Wendigkeit entsteht, mit der schnell reagiert werden kann, etwa beim Besetzen lukrativer Nischen oder beim Bedienen von Verbraucherwünschen wie nach regionaler Herkunft oder aus biologischer Produktion. Genau das hat in manchen Segmenten einen Vorsprung gebracht und damit die fehlenden Größenvorteile oft recht gut ausgeglichen.

Doch manchmal bleibt der Wettbewerbsnachteil durch die kleine Struktur bei den Betrieben hängen. Dann nämlich, wenn es keine Nische zu besetzen gibt oder wenn mit dem Klein-sein keine Schnelligkeit entsteht. Beides trifft leider auf die Zuchtsauenhaltung zu. Die Nische „regionale Herkunft“ oder „Bioproduktion“ ist beim Schweinefleisch extrem klein. Fleisch ist für die Supermärkte vor allem eines: ein Lockmittel. In dieser Woche werben Rewe-Märkte mit Schweinefilet zu 69 Cent je hundert Gramm! Und ist ein Sauenstall einmal gebaut, kann er nicht schnell einmal umfunktioniert und angepasst werden. Die Produktion ist über Jahrzehnte in etwa festgelegt.

Jetzt trifft die Sauenhalter ein Weiteres: die Unberechenbarkeit gesellschaftlicher Vorgaben, die unreflektiert den aggressiven Forderungen der Tierschützer nachrennen, und der damit verbundene Bürokratieaufwand. Beides trifft die kleinen Betriebe schwerer als die großen. Diese können solche Kosten auf ihre größere Produktion besser verteilen und sie haben oft eine andere Betriebsstruktur, sodass bürokratische Aufgaben leichter zu bewerkstelligen sind.

Kleine Betriebe bräuchten stattdessen praxisnahe einfache Lösungen. Die Politik wäre hier gefragt, steckt aber den Kopf in den Sand; siehe Kastrationsverbot oder Kastenstandurteil. Was irgendwann dazu auserkoren war, den Nutztieren zu helfen, wird damit zu einem: Betriebskiller.

Auch interessant