Login
Futtermittel

Sojaimport aus Amerika stark gestiegen

Soja
Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
11.01.2019

EU importiert um 112 Prozent mehr Soja aus den USA als im Vorjahreszeitraum.

Die Importe von US-Sojabohnen durch die Europäische Union stiegen zwischen Juli und Dezember 2018 um 112 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dies gab die EU-Kommission bekannt. Mit einem Anteil von 75 Prozent an den Sojabohnenimporten der EU sind die USA nach wie vor der wichtigste Lieferant Europas.

Umgekehrt bleibt Europa mit 28 Prozent mit Abstand das Hauptziel der US-amerikanischen Sojabohnenexporte, gefolgt von Argentinien  mit 10 und Mexiko mit 9 Prozent.

Dies ist Teil der Umsetzung der im Juli 2018 vereinbarten Gemeinsamen Erklärung von US-Präsident Trump und EU-Kommissionspräsident Juncker. Darin vereinbarten die beiden Seiten, den Handel in mehreren Bereichen und Erzeugnissen, insbesondere Sojabohnen, zu verstärken. Infolgedessen veröffentlicht die Europäische Kommission nun regelmäßig Zahlen über die EU-Importe.

Auch interessant