Login

Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt 35/2017

Beiträge aus dem Heft

Sturm Oberfrauenwald
Unwetterschäden

Wir haben jetzt Zeit bis zum Frühjahr

Heindlschlag - Der Sturm am 18. August hat den Wald von Georg Rodler schwer getroffen. Nachdem der erste Schock verdaut ist, rät er zur Besonnenheit.

Mais Hagelsturm
Unwetterschäden

Was tun mit dem Mais?

Grub - Durch Unwetter und Hagelschlag wurden die Maisbestände in einigen Gegenden Bayerns, vor allem im Raum Passau, stark beschädigt.

Horst Seehofer
Unwetterschäden

Kräftige Hilfe für die Sturmgebiete

Salzweg - Ministerpräsident Seehofer sagt den Waldbauern besondere Unterstützung zu.

Heger und Brunner
BDM-Veranstaltung

Milchmarkt: Krisen in Zukunft vermeiden

Peißenberg - Im wahrsten Sinne stürmisch ging es beim Milchbauernabend des BDM zu. Ein Unwetter verschob den Auftritt von Landwirtschaftsminister Brunner.

Sepp Kellerer
Digitalpakt

Die richtigen Signale setzen

München - Die RTK-Signale, die für eine exakte Bearbeitung der Felder mit Spurführungssystemen sorgen, werden demnächst für die bayerischen Bauern günstiger.

AELF Passau
Unwetter

Jetzt braucht es Partnerschaft

München - Sägewerke haben nach dem Sturm in den Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau laufende Verträge gekündigt. Sie spekulieren auf sinkende Preise.

Molkerei Andechs
Biomilchmarkt

Jenseits des Weltmarkts

Andechs - Der deutsche und bayerische Biomilchmarkt scheint völlig unbeeindruckt vom Weltmarkt zu sein.

Max Riesberg
Seltene Rassen

Frage der Haltung

München - Erst wenn etwas selten geworden ist, dann fällt dem Menschen auf, welchen Wert es hat.

Ruhige Landschaft
Zum Sonntag

Selig, die Frieden stiften

Krumbach - Am 25. September gedenkt das Katholische Landvolk jedes Jahr ihres Patrons, des heiligen Bruder Klaus von Flüe.

Schwalben
Schwalben

Sie sind nicht satt zu bekommen

Die hungrigen Schnäbel der zweiten Brut Schwalben wollen von ihren Eltern fleißig gefüttert werden.

Kürbis auf Dach
Wildwuchs

Sonniges Plätzchen

Arget/Gemeinde Sauerlach - Wenn für raumgreifende Pflanzen nicht genug Fläche vorhanden ist, dann kann man auch Dächer verwenden.

Wachteln
Spezialitäten

Auf die Wachteln gekommen

Brunndobl im Landkreis Rottal-Inn - Die kleinen Vögel sind seit drei Jahren die Lieblinge von Lisa Ortner und ihrer Mutter Conny.

Landfrauenschule
Landfrauen erklären

Gesundes Essen

Unterbechingen - Je mehr Siebe ddas Mehl durchläuft, desto feiner wird es, erklärt Rosa Urban den Kindern an der Station „Getreide selber mahlen".

Aktuelles Hefte