Login

Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt 40/2017

 BLW-Titel-Heft-2017-41

Landwirt und Berater gemeinsam im Stall auf Spurensuche. Wo schlummern noch betriebswirtschaftliche Reserven?

E-Paper
Kostenfreies Probeheft
Alle Aboangebote
Heftarchiv
Kleinanzeigen

Beiträge aus dem Heft

Kartoffeltüte
Kartoffelmarkt

Lagerverluste

München - Säckeweise einlagern und säckchenweise wegwerfen – vor einigen Jahren haben die Oktoberaktionen des Handels einen zusätzlichen Marktmonat beschafft.

Kirche und Glauben
Glauben und Unglauben

Der Glaube überwindet Unglauben

München - Glaube und Zweifel sind nicht einfach Gegensätze; Glaube ist Bitte um Überwindung des Unglaubens. So entsteht ein Vorbild für die Jünger und für uns.

Max Riesberg
Betriebswirtschaft

Jetzt vorbauen

München - Wenn man kaum Einfluss auf Auszahlungspreise hat, dann muss man schauen, wo sonst noch etwas aus der Produktionskette herauszuholen ist.

Simon Michel-Berger
Dauerclinch

Mehr Lähmung als Bewegung

München - Eine Vorstellung, wie eine Agrarpolititk der Jamaika-Koalition aussehen könnte, die Agrarministerkonferenz, die vergangene Woche getagt hat.

Andrea Tölle
Tierwohl

Bauern sind beim Tierwohl Vorreiter

München - Wenn die die Grünen den deutschen Landwirtschaftsminister stellen sollten, könnte eine Schlagwort-Politik Einzug halten.

Blümkuh
Körperfarbe

Stolze Blüem-Kuh

Memhölz (Lks. Oberallgäu) - Als ob sie wüsste, wie schön sie ist, posiert diese Blüem-Braunviehkuh vom Betrieb Günther.

Schafstall Hagner Hof
Veranstaltung

Kirche im Stall

Deining - Das Kinderkirchen-Organisationsteam der Großgemeinde Deining (Lks. Neumarkt/Opf.) lud in den Schafstall am Hagnerhof bei Schäfer Markus Schenk ein.

Kräuterglas
Direktvermarktung

Neue Wildkräuterkreationen

Eichstätt - Mit den Mischungen aus dem Altmühltaler Naturpark erweiterten die Kräuterpädagoginnen Brigitte Zinsmeister (l.) und Claudia Bittlmayer ihr Angebot.

Glyphosatspritzung
Pflanzenschutz

Österreich will gegen Glyphosat stimmen

Wien - Der EU-Unterausschuss des Nationalrats verpflichtete gestern Bundesminister Andrä Rupprechter, gegen jegliche Zulassung des Wirkstoffes zu stimmen.

Aktuelles Hefte