Franken Frankens neue Weinkönigin bei Minister Brunner

von , am

Die neue Fränkische Weinkönigin zu Besuch bei Helmut Brunner.

Brunner, Fränkische Weinkönigin © Baumgart/StMELF Bild vergrößern

Kaum gewählt, schon beim Minister: Einer ihrer ersten Termine führte die neue Fränkische Weinkönigin Silena Werner zu Landwirtschaftsminister Helmut Brunner nach München. Mit im Gepäck hatte sie eine Kostprobe aus dem reichhaltigen Angebot der fränkischen Winzer.

Brunner wünschte der 20-jährigen Groß- und Außenhandelskauffrau aus Stammheim (Landkreis Schweinfurt) eine spannende und erlebnisreiche Amtszeit: „Den Frankenwein als Botschafterin im In- und Ausland zu repräsentieren und für die Spitzenprodukte unserer Winzerinnen und Winzer zu werben, ist eine interessante, aber auch anspruchsvolle Aufgabe.“ Schließlich profitiere vom exzellenten Ruf und der großen Beliebtheit fränkischer Weine die ganze Region. Die neue Weinkönigin erwartet ein straffes Programm mit rund 400 Terminen in Bayern, Deutschland und auf der ganzen Welt.

Silena Werner, die bereits seit zwei Jahren Weinprinzessin war, ist als 62. Fränkische Weinkönigin Nachfolgerin von Christina Schneider, die in den vergangenen zwölf Monaten den Frankenwein und die fränkischen Winzerinnen und Winzer repräsentiert hatte.


Mit Material von StMELF