Veranstaltungen Johannitag in Triesdorf am 25. Juni

Christian Schmidt © Imago/Sven Simon Bild vergrößern
Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt wird mit Triesdorfer Studierenden im Rahmen eines Frühschoppens diskutieren.
von , am

Triesdorf - Der Triesdorfer Johannitag ist eine der größten landwirtschaftlichen Veranstaltungen in Bayern. Neben den Triesdorfer Schulen sind Agrarfirmen sowie Vertreter aus landwirtschaftlichen Institutionen, Verbänden und Politik mit dabei.

Der thematische Schwerpunkt der Messe liegt heuer auf dem Thema Digitalisierung. Im Vordergrund steht die Frage, welche Chance das Thema Digitalisierung im Bereich Nährstoffeffizienz und damit Gewässerschutz hat. Landwirte und alle an der Landwirtschaft Interessierte lockt ein breites Informationsangebot. So zeigt die neue Lehrwerkstatt Rind am Milchgewinnungszentrum u. a. automatische Informationssysteme rund um die Kuh. Die Abteilung Pflanzenbau stellt Feldversuchstechnik vor und informiert über die Züchtung von Sommerweizen und Lupinen. Der Schaugarten für Energiepflanzen bietet einen Überblick über die Vielfalt in diesem Bereich.

Die Triesdorfer Schulen, die an diesem Tag ihre Türen für das Publikum öffnen, haben sich auf die Vielfalt der Publikumsinteressen eingestellt. Von der Chemieshow über Physikexperimente, Vollwertbrotaufstrichen bis zum Thema Hanf – auf die Besucher warten verschiedenen Ausstellungen und Mitmachstationen. Dazu informiert die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf über studentische Projekte und Inhalte der einzelnen Studiengänge. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt wird mit Triesdorfer Studierenden im Rahmen eines Frühschoppens diskutieren.