Login
Seuchen

Afrikanischen Schweinepest in Belgien - Bauernverband ist besorgt

Rukwied
Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
14.09.2018

Der Präsident des DBV, Joachim Rukwied, äußerte sich besorgt über die Nachricht des Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen in Belgien.

„Die Schweinehalter in Deutschland sind alarmiert und äußerst besorgt. Für Menschen und andere Tiere ist dieses Virus grundsätzlich keine Gefahr, trotzdem müssen wir jetzt noch mehr auf konsequente Hygienemaßnahmen in unseren Betrieben achten, um unsere Bestände zu schützen. Die auf den Weg gebrachten zusätzlichen Maßnahmen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest sind richtig und müssen deshalb auch schnellstmöglich gesetzgeberisch umgesetzt werden“, sagte Rukwied in einer ersten Reaktion.

Auch interessant