Login
Europäische Union

EU-Bioverordnung: Gute Chancen auf Einigung

Biobauer
aiz
am
28.06.2017

Brüssel - Die EU-Mitgliedstaaten haben sich auf eine gemeinsame Position zur Reform der EU-Bioverordnung geeinigt, nachdem sie schwierige Punkte ausgeklammert haben.

Die EU-Länder schlossen sich im Sonderausschuss Landwirtschaft dem Vorschlag der EU-Kommission an. Danach soll die EU-Kommission in einigen Jahren einen Bericht über Rückstände von Pflanzenschutzmitteln in Bioerzeugnissen verfassen und dann gegebenenfalls einen Vorschlag vorlegen. EU-Mitgliedstaaten, die heute schon besondere Grenzwerte für unerlaubte Substanzen in Bioprodukten haben, dürfen diese beibehalten. Auch Biobauern mit Gewächshäusern in den skandinavischen Ländern dürfen weitermachen. Für sie gilt der Bestandsschutz, neue Gewächshäuser dürfen aber nicht hinzukommen. Die Einigung im Rat sei ein starkes Signal, lobte der deutsche Europaabgeordnete Martin Häusling von den Grünen. Der Berichterstatter im Europäischen Parlament ist jetzt zuversichtlich, dass es im Trilog am Mittwoch zu einer Einigung kommen wird.

Auch interessant