Login
Öffentliche Gelder

Fördermittel für Deutsche Umwelthilfe

Deutsche Umwelthilfe
Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
13.06.2018

Von 2000 bis 2018 wurden 74 Vorhaben mit Summen zwischen etwa 17.000 Euro und 1,6 Millionen Euro aus dem Bundeshaushalt gefördert.

Die Bundesregierung hat Auskunft über die Förderung der Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) und der DUH Umweltschutz Service GmbH aus dem Bundeshaushalt gegeben. Demnach wurden von 2000 bis 2018 bisher 74 Vorhaben mit Summen zwischen etwa 17.000 Euro und 1,6 Millionen Euro gefördert. Die Fördermittel kamen von den Ministerien für Umwelt, Bildung, Wirtschaft, Entwicklung und Landwirtschaft. Angefragt hatte die FDP-Fraktion

Die DUH wurde zwischen 2012 und 2018 laut Antwort nicht vom Bund beauftragt, Analysen oder Gutachten zu erstellen. Die Bundesregierung betont zudem, dass es sich bei der Verbindung zur DUH vornehmlich um zweckgebundene Projektförderung handelt. Dies ermögliche keinen Einfluss auf politische Entscheidungen.

Eine gegenwärtig laufende Kampagne der Deutschen Umwelthilfe lautet "Pestizide stoppen - Schmetterlinge retten!" In ihr wirft sie der Landwirtschaft vor, dass sie durch ihre intensive Produktionsweise, Überdüngung und Pestizideinsatz wertvolle Insektenarten tötet.

Auch interessant