Login
Naturschutz

Freiwilligkeit vor Ordnungsrecht

Streuobstgarten
Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
05.02.2019

Der Bayerischen Jungbauernschaft e.V. (BJB) liegt der Erhalt und die Steigerung der Artenvielfalt sowie die Schönheit der Natur und die Biodiversität sehr am Herzen.

Die Mitglieder der BJB setzen sich aktiv für eine nachhaltige Landbewirtschaftung ein – sowohl in der konventionellen als auch in der ökologischen Landwirtschaft.

Deshalb plädiert die Bayerische Jungbauernschaft e.V. darauf, das System „Freiwilligkeit vor Ordnungsrecht“ zu erhalten und auszubauen. Dass dieses System greift, sieht man auch am Bayerischen Artenschutzbericht, der bestätigt, dass 80.000 der 100.000 in Deutschland vorkommenden heimischen Arten bei uns in Bayern daheim sind.

Dies wird durch die geforderte Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes aufs Spiel gesetzt, da durch verschärfte Reglementierung die Motivation zu freiwilligen Projekten stark abnimmt. Ein starrer gesetzlicher Rahmen schränkt die Möglichkeiten freiwilliger Naturschutzmaßnahmen ein – Artenvielfalt setzt Handlungsvielfalt voraus!

Auch interessant