Login
Straßenverkehr

Es gibt einen Gegenspieler für den Wolf - das Auto

Wolf Straße tot
Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
21.02.2018

In der vergangenen Woche wurden zwei Wölfe an der Autobahn A7 tot aufgefunden.

Am Donnerstag, dem 15. Februar, hat die Einsatzzentrale den Fund eines toten Rüden auf der Autobahn A7 bei Großburgwedel in der Region Hannover gemeldet. Am Samstag, dem 17. Februar, wurde dem regionalen Wolfsberater im Bereich der Abfahrt Westenholz ebenfalls ein toter männlicher Wolf gemeldet.

Es handelt sich um den sechsten und den siebten in Niedersachsen tot aufgefundenen Wolf in diesem Jahr. Derzeit sind Jungwölfe aus den Vorjahreswürfen unterwegs, die Erkundungsausflüge machen oder sich auf der Suche nach einem eigenen Territorium und nach geeigneten Partnern von ihrem elterlichen Rudel lösen.

In diesem Jahr sind bereits weitere Wölfe an Straßen in Niedersachsen tot aufgefunden worden:

  • am 2. Januar auf der A 27 bei Kirchlinteln
  • am 3. Januar auf der B 4 bei Gifhorn
  • am 22. Januar auf der Kreisstraße 46 im Landkreis Lüneburg

Bei einem Bahnunfall im Landkreis Diepholz wurde außerdem am 2 Januar ein Rüde getötet.

Auch interessant