Login
Politik

Hogan verlängert Private Lagerhaltung für Milchprodukte

von , am
17.07.2015

<b>Brüssel</b> - Keine Lagerhilfen bei Schweinefleisch.

Phil Hogan © Werkbild
Die EU-Kommission gewährt weiterhin Beihilfen für die Einlagerung von Butter und Milchpulver und verlängert die bisher auf Ende September befristete Private Lagerhaltung (PLH) für Milchprodukte.
Auf dem EU-Agrarministerrat in dieser Woche in Brüssel lehnte die EU-Kommission die gleiche Maßnahme für die Einlagerung von Schweinefleisch dagegen ab.
In einer ersten Aussprache über nationale Verbote von gentechnisch veränderten Futtermitteln waren sich die meisten EU-Agrarminister einig, dass ein Opt Out für GV-Futtermittel für sie nicht in Frage kommt.
Die Rollen in der Diskussion über die Agrarmärkte während der Ratssitzung der EU-Landwirtschaftsminister waren klar verteilt. EU-Agrarkommissar Phil Hogan setzt auf die Selbstregulierung auf dem Markt. Nach seiner Ansicht sollen die Erzeuger von Milch und Schweinefleisch auf die schlechten Preise vor allem mit einer Verminderung des Angebots reagieren. Auch Deutschland unterstützte eigenverantwortliche Lösungen gegen das Überangebot. Zahlreiche osteuropäische Länder sowie Frankreich und Österreich forderten dagegen politische Maßnahmen zur Unterstützung der Preise. (pd)
Auch interessant