Login
Wichtige Termine 2017

Das Jahr der Bauern

pd
am
13.01.2017

München - Grüne Woche, Wahlen, Ende der Zuckermarktordnung und einiges mehr - das erwartet die Bauern im Jahr 2017.

Grüne Woche

Eine Auswahl von wichtigen Ereignissen und Terminen im Jahr 2017.

82. Internationale Grüne Woche in Berlin von 20. bis 29. Januar

Die „Grüne Woche“ ist die weltgrößte Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Seit mehr als 90 Jahren kommt dort zum Jahresanfang die Branche zusammen. Bayern als Deutschlands bedeutendste Agrarregion präsentiert sich in der 2350 Quadratmeter großen Bayernhalle – einer der großen Besuchermagnete der Grünen Woche. Bereits zum achten Mal ist auch der Bayerische Bauernverband mit seiner Milchbar und Bauern als Barmixer dabei. Außerdem bieten Landfrauen aus drei bayerischen Bezirken ein Verbraucher-Quiz rund um die Landwirtschaft.

Die Bedeutung Bayerns bei der „Grünen Woche“ zeigt sich an einem weiteren Detail: Ihren Namen hat die Messe angeblich wegen der vielen bayerischen Besucher. Als die Ausstellung 1926 erstmals stattfand und viele Bauern im Lodenmantel durch Berlin marschierten, bekam die Messe ihren Namen – und sie trägt ihn bis heute.

2017 – das Superwahljahr für bayerische Bauern

Im neuen Jahr werden nicht nur der Bundestag und ein neuer Bundespräsident gewählt, sondern auch im Bayerischen Bauernverband finden Wahlen statt. Nachdem in den vergangenen Monaten die rund 150.000 Mitglieder zum Urnengang aufgerufen waren und in den rund 6300 Ortsverbänden gewählt wurde, finden seit Jahreswechsel die Wahlen auf Kreis- und Bezirksebene statt. Die Landesbäuerin wird am 28. April gewählt und der bayerische Bauernpräsident am 19. Mai. Außerdem finden die ersten Sozialwahlen (www.sozialwahl-bayern.de) auf Bundesebene statt.
 

Internationales UN-Jahr des nachhaltigen Tourismus

Die Vereinten Nationen haben 2017 das Internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus (www.tourism4development2017.org) ausgerufen. Damit wird auf ökonomische, ökologische und soziale Aspekte des Reisens aufmerksam gemacht. Bauernhof- und Landurlaub in Bayern (www.bauernhof-urlaub.com) präsentiert sich von allen Seiten nachhaltig – und das seit jeher. Ob Bergbauern-, Kreativ-, Mitmach-, Reiter-, Winzer- oder Wellnesshof, rund 1.200 Urlaubshöfe bieten Erholung auf dem kürzesten Weg sowie tolle Erlebnisse mit Natur und Tieren.

Ende der europäischen Zuckermarktordnung

Nach fast 50 Jahren endet am 30. September 2017 die Europäische Zuckermarktordnung. Wenn die Mengenregulierung und der Rübenmindestpreis verschwinden, halten auch auf dem letzten regulierten europäischen Agrarmarkt Liberalisierung und Globalisierung Einzug. Wie sich das Ende der Marktordnung auf die Erzeugungsmengen und die Preise für die Bauern auswirkt, ist offen.

G20-Gipfel unter deutschem Vorsitz

Bereits im Dezember hat Deutschland den Vorsitz in der Gruppe führender Wirtschaftsmächte übernommen. Am 7. und 8. Juli 2017 findet dann der G20-Gipfel in Hamburg statt. Ein zentrales Thema aus Sicht der bayerischen Bäuerinnen und Bauern: Handelsabkommen und faire Handelsbedingungen.

Auch interessant