Login
Kampagne des Bundesumweltministeriums

Neue Bauernregeln - aus, Ende, vorbei

Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
10.02.2017

Berlin - In einem Video auf Facebook verkündet die Bundesumweltministerin das Ende der Kampagne "Gut zur Umwelt - gesund für alle" unter der die "Neuen Bauernregeln" liefen. Außerdem sagt sie, dass nun eine neue Phase eingeläutet werden soll, in der der Dialog mit den Landwirten im Vordergrund stehen soll.

Bundesministerin Barbara Hendricks

In der Videobotschaft wendet sie sich explizit an die Landwirte und weist darauf hin, dass es nicht in ihrer Absicht lag, die Landwirte durch die Kampagne persönlich anzugreifen oder in ihrer Berufsehre zu verletzen. Sollte dennoch dieser Eindruck entstanden sein, so tue ihr das Leid.

Von ihrer grundsätzliche Kritik an der Landwirtschaft rückt sie aber nicht ab. So sagt sagt sie zu den Reaktionen auf die Kampagne: "Viele von Ihnen geben mir Recht, dass  sich etwas ändern muss in der Art und Weise, wie wir in Deutschland Landwirtschaft betreiben." Und sie spricht von Fehlentwicklungen zu Lasten von Natur und Umwelt.

Verdeckte Kritik übt sie auch an denen, die die Gefahr einer Spaltung der Gesellschaft in der Kampagne sehen: "Was wir nicht tun sollten, ist eine Spaltung zwischen Menschen in den Städten und den Menschen, die auf dem Land wohnen, herbeizureden.

In einem Schlussappell zur Landwirtschaft der Zukunft wendet sie sich noch einmal direkt an die Landwirte: "Lassen Sie uns in den Dialog treten.

Das Video finden sie hier: https://www.facebook.com/hendricks.barbara/

Auch interessant