Login
Wahl

Schmal neuer Vizepräsident des Bauernverbandes

Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
29.06.2018

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) hat Milchbauernpräsident Karsten Schmal aus Hessen zum neuen Vizepräsidenten gewählt.

Karsten Schmal

Schmal erhielt in Wiesbaden in geheimer Wahl 573 der 601 abgegebenen Delegiertenstimmen der ordentlichen und assoziierten Mitglieder. Das entspricht 95,3 Prozent der Stimmen.

Der 52-jährige neue DBV-Vizepräsident steht seit Anfang Dezember 2015 als Präsident an der Spitze des Hessischen Bauernverbandes und ist seit 2012 Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Waldeck.

Den Vorsitz des DBV-Fachausschusses Milch übernahm der gebürtige Hesse im September 2016. Überdies berät Milchbauernpräsident Schmal seit Oktober 2017 als stellvertretender Vorsitzende der „Gruppe für den zivilen Dialog“ die EU-Kommission in milchpolitischen Themen.

Gemeinsam mit seiner Familie bewirtschaftet der ausgebildete Agrartechniker und studierte Agraringenieur einen Marktfrucht- und Futterbaubetrieb mit rund 175 Milchkühen im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Schmal ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 Die Nachwahl zum Vorstand des DBV wurde notwendig, da DBV-Vizepräsident Werner Hilse im Landvolk Niedersachsen altersbedingt nicht mehr als Präsident zur Verfügung stand. Hilse war seit 2006 Vizepräsident des DBV und von 2003 bis 2017 Präsident des Landvolkes Niedersachsen.

DBV-Präsident Joachim Rukwied dankte Hilse beim Deutschen Bauerntag für seinen langjährigen unermüdlichen und außerordentlichen Einsatz für die deutschen Bauernfamilien. Hilse ist Landwirtschaftsmeister und bewirtschaftet in Nordostniedersachsen mit einer Partnerfamilie einen Ackerbaubetrieb mit Schweinemast sowie einen weiteren Ackerbaubetrieb in Kooperation.

Auch interessant