Login
Landwirtschaftsministerium

Schmidt überrascht mit neuer Ernährungsbehörde

pd
am
18.05.2016

Berlin - Das Bundeslandwirtschaftsministerium will ein neues Bundeszentrum für Ernährung aufbauen.

Nach den Plänen des Bundeslandwirtschaftsministeriums soll unter anderem die Zuständigkeit für den Nationalen Aktionsplan IN FORM, die Initiative gegen Lebensmittelverschwendung, die Bereitstellung von Schulmaterialen und den Aufbau des Nationalen Qualitätszentrums für Kita- und Schulessen (NQZ) in einer Hand zusammengeführt werden. schon zum 1. Januar 2017 soll das Zentrum, in dem künftig alle Kommunikationskampagnen zur Ernährung gebündelt werden sollen, seine Arbeit aufnehmen.

Erstmal vorgestellt wurde das Vorhaben im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft. Dort reagierten die Abgeordneten von der SPD überrascht. Elvira Drobinski-Weiß, stellvertretende Sprecherin der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft, sagte, diese Information erfolgte zu spät. Mit seiner klammheimlichen Vorgehensweise habe Bundesminister Schmidt Fakten geschaffen, ohne eine kritische Debatte über Sinn und Unsinn einer solchen zentralen Informationsstelle zuzulassen. Wenn künftig ein einziges Zentrum als Stimme für alle Fragen der Ernährung sprechen soll, wäre eine transparente und offene Debatte angebracht gewesen.

Auch interessant