Login
Politik

SPD und Linke wollen nationales Gentechnik-Anbauverbot

von , am
25.02.2015

<b>Berlin</b> - Die neue EU-Regelung zum sogenannten Opt-out muss nach Ansicht der beiden Parteien genutzt werden, um den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen in Deutschland bundesweit zu untersagen.

© Thorben Wengert / pixelio.de
Einer Regelung der Anbauverbote auf Länderebene erteilen SPD und Linke eine klare Absage. Sie wollen ein bundesweit einheitlich geregeltes Anbauverbot für gentechnisch veränderte Pflanzen. Mit regionalen Anbauverboten würde der Bund die Verantwortung auf die Länder verlagern und es entstünde ein Flickenteppich, der unzumutbar für Verbraucher und gentechnikfrei wirtschaftende Landwirte und Lebensmittelproduzenten wäre, so die Argumentation der beiden Parteien. (pd)
Auch interessant