Login
Exotisches Gewächs

Das ist doch…eine Bananenstaude!

Bananenstaude
Thumbnail
Ludwiga Friedl, Wochenblatt
am
05.10.2017

Gräfendorf - Mitten in Unterfranken entdeckte unsere Franken-Redakteurin dieses Prachtexemplar.

„Das ist eine kältetolerante Sorte aus den Anden, die wir vor vier, fünf Jahren auf einem Gartenmarkt entdeckt haben“, erklärt die Besitzerin auf Nachfrage des Wochenblatts. Seitdem wurzelt die Pflanze direkt im Boden. Letzten Sommer habe sie sogar geblüht und viele Früchte getragen, die aber leider nicht reif wurden („weil wir es nicht übers Herz brachten, die Blüte abzubrechen“). Um die Pflanze sicher über den Winter zu bringen, geht es ihr aber „nächste Woche an den Kragen“. Dazu entfernt die Besitzerin die Blätter etwa in Höhe von 1 m über dem Boden, baut ein Gerüst drum herum, das sie zum Isolieren mit Heu auffüllt. „Oben drauf kommt ein umgedrehter Mörteleimer als Nässeschutz“ berichtet die begeisterte Gärtnerin.

Auch interessant