Login
Eiswein

Ein ganz besonderer Tropfen

Gabriele Brendel
am
12.01.2017

Franken - Einen ganz besonderen Tropfen konnten einige fränkische Winzer gleich zu Jahresbeginn bei klirrender Kälte in ihre Keller bringen – einen „Dreikönigseiswein“. So auch das Fürstlich Castell’sche Domänenamt.

Eiswein

Bei Temperaturen von bis zu –13 °C starteten die Helfer – unter ihnen auch Ferdinand Fürst zu Castell-Castell und seine Kinder – kurz nach sieben Uhr mit der Eisweinlese. Tief gefrorene Silvaner-Trauben warteten in der Lage Casteller Kugelspiel auf ihre Lese. Lange Zeit hatte es nicht nach so frostigen Temperaturen ausgesehen. „Das Pokern um die begehrten Tropfen hat sich gelohnt“, berichtet Björn Probst (im Bild), neuer Weingutsleiter des Fürstlich Castell’schen Domänenamtes, und freut sich über stolze 220 oechsle. Eiswein vereint Süße und Säure auf einmalige Art und Weise. Er beeindruckt immer wieder durch sein großes Lagerungspotenzial – ein Wein für die Schatzkammer.

Auch interessant