Login
Bedrohte Tiere

Kleine Sensation in Oberfranken

Johanna Jörg
am
11.08.2016

Bayreuth - Dank zahlreicher Fledermaus-Freunde, die ihnen ein Quartier bieten, vermehren die Kleinen Hufeisennasen (eine seltene Fledermausart) sich wieder.

Seit 2013 kümmert sich die Höhere Naturschutzbehörde an der Regierung von Oberfranken in einem Biodiversitätsprojekt um die Fledermäuse. Jetzt ist die Sensation perfekt – die Kleinen Hufeisennasen im Landkreis Bayreuth haben Nachwuchs. Erstmals seit über 25 Jahren gelang der Reproduktionsnachweis mit mindestens drei Jungtieren. Für ihr ehrenamtliches Engagement zum Erhalt der Fledermausart wurden Edith Dörfler, Werner Linhardt und Uta Poss aus Oberwaiz sowie die Familien Hösch und Löwlein aus Neustädtlein geehrt. Sie bieten zum Beispiel Quartiermöglichkeiten in ihren Gebäuden an, dulden Quartierkontrollen und akzeptieren bauliche Veränderungen wie den Einbau von Wärmeglocken.

Auch interessant