Login
Kultur

Landfrauenchöre - eine Klangerlebnis

Dieser Artikel ist zuerst im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

Die oberfränkischen Landfrauenchöre musizierten gemeinsam in Eggolsheim. Das Treffen wurde von der Landfrauengruppe aus Forchheim ausgerichtet.

von , am
19.11.2017
Landfrauen-Chöre
Prächtiges Bild: die Chorsängerinnen in der Pfarrkirche St. Martin von Eggolsheim. © Franz Galster
Landfrauen-Chöre
Der Bamberger Landfrauenchor unter Leitung von Gudrun Kraus © Franz Galster
Landfrauen-Chöre
Der Bayreuther Landfrauenchor besteht seit 1979 und zählt normalerweise 28 Sängerinnen. Dirigiert werden sie von Alfred Malzer, wie Chorbeauftragte Helga Vogel sagte. © Franz Galster
Landfrauen-Chöre
Der Kulmbacher Landfrauenchor, geleitet von Ulrike-Regina Böhmann. © Franz Galster
Landfrauen-Chöre
Lichtenfelser Landfrauenchor: Chorbeauftragte ist Elisabeth Erflein. © Franz Galster
Landfrauen-Chöre
Der Hofer Landfrauenchor unter Leitung von Helmut Lottes. Die Bezirkschorbeauftragte Karin Wolfrum singt hier selber mit. © Franz Galster
Landfrauen-Chöre
Chorverantwortliche und Ehrengäste, darunter Landesbäuerin Anneliese Göller (4. v. l.), freuen sich über das gelungene Treffen. © Franz Galster
Landfrauen-Chöre
Der Forchheimer Landfrauenchor umrahmte den Gottesdienst, mit dem das Bezirkschöretreffen des Bayerischen Bauernverbands Oberfranken begann. Irmi Reck leitet den Chor. © Franz Galster
Auch interessant