Login
Brauchtum

Segen für Ross und Reiter

Jürgen Leykamm
am
10.01.2019

Um die 80 Reiter und die Fahrer von fünf Kutschen haben am Stephansritt von Spalt nach Wasserzell teilgenommen.

Stephansritt

Es war wohl der Nebel in vielen Teilen der Region, der beim diesjährigen Stephansritt von Spalt nach Wasserzell so manchen Pferdefreund von der Teilnahme abgehalten hat. Er wird sich rückblickend etwas ärgern, denn in der Hopfen- und Bierstadt herrschte während der Veranstaltung ein traumhaftes Winterwetter. Um die 80 Reiter und die Fahrer von fünf Kutschen aber haben die Gelegenheit genutzt. Der katholische Pfarrer Josef Mederer erteilte Ross, Reiter und Kutsche den Segen.

Auch interessant