Login
Waldschutz

Schulung zum Borkenkäferbefall

Borkenkäfer
Friedrich Maier
am
18.06.2019

Am Forstrevier Murnau West am AELF Weilheim werden zur Zeit gemeinsam mit der WBV Ammer-Loisach Schulungen mit privaten Waldbesitzern im Wald durchgeführt.

Dabei geht es darum, wo und wie sich der Buchdruckerbefall frühzeitig feststellen lässt:

Grundsätze:

  1. Die Schulungen erfolgen im Wald, immer am echten Objekt im Privatwald.
  2. Im Wald ist immer frischer Stehendbefall an Fichte im frühen Stadium vorhanden; vorbeugende Borkenkäferreduktion ist Ziel.
  3. Entwicklung des Befalls vom letzten Jahr wird erläutert
  4. Bestand analysiert und gemeinsam aktiv Bohrmehl gesucht; Befall festgestellt. Bohrmehl hell / dunkel, vorhandene Harztröpfchen etc. besprochen. Bohrmehl enthält Pheromone
  5. Mit Schäleisen wird Rinde von frisch befallenen Fichten abgenommen und anschließend gemeinsam das Entwicklungsstadium der sich entwickelnden Käfer festgestellt
  6. Die befallenen Bäume werden gemeinsam markiert (Erstbefallene Fichten, befallene Fichten der Geschwisterbrut)
  7. Die sich daraus entstehenden Maßnahmen werden besprochen (raus aus dem Wald)
  8. Fragen der Teilnehmer
Auch interessant