Login
Messen

Agraria - alles an einem Ort

pd
am
27.10.2016

Wels/Oberösterreich - Die Agraria Wels, wichtigste österreichische Landwirtschaftsmesse, findet heuer vom 30. November bis 3. Dezember statt und deckt die gesamte Bandbreite der Landwirtschaft ab.

Rinderhalter

Das ist in Österreich einzigartig. Von Ackerbau und Bodenbearbeitung über Grünland- und Forsttechnik bis hin zu Tierhaltung und Tierzucht präsentieren sich 490 Aussteller auf über 75 000 m² Hallenfläche.

Landtechnik auf hohem Niveau

Mit ihrem umfangreichen Angebot an führender Technik und neuen Entwicklungen stellt die Agraria ein breites Informationsforum für Problemlösungen der Landwirtschaft. Hersteller und Importeure präsentieren ihre Innovationen und Neuentwicklungen. Viele Unternehmen richten ihre Innovationszyklen auf die Agraria aus und stellen in Wels ihre Neuheiten für die heimische Landwirtschaft aus. Die herausragendsten Produkte werden von einer Expertenjury bewertet und mit dem Innovationspreis „Agrarfuchs“ in Gold, Silber und Bronze am 1. Messetag prämiert. Mit mehr als 80 Anmeldungen wurden heuer alle Erwartungen übertroffen – sowohl was die Anzahl als auch die Qualität der Einreichungen betrifft.

Tierzucht- und Tierhaltung

Das umfassende Ausstellungs- und Informationsangebot für Tierhaltung und -zucht macht die Agraria zu einer wichtigen Informationsquelle für die moderne Tierhaltung. Es präsentieren sich die führenden Hersteller und Anbieter aus dem Rinder-, Schweine- und Geflügelbereich in Wels. Auch die Themen Schaf- und Ziegenzucht sowie alternative Erwerbsmöglichkeiten wie die Fischzucht in der Landwirtschaft werden aufgegriffen und komplettieren das umfangreiche Messespektrum.

Zukunftsforum der Branche

Durch ihr hochkarätiges Fachprogramm mit einer Vielzahl von internationalen Veranstaltungen gilt die Agraria als das wichtigste Zukunftsforum der heimischen Agrarbranche. Die Agraria ist immer am Puls der Zeit und greift auch im Rahmenprogramm aktuelle Themen der Landwirtschaft auf. In mehr als 120 Veranstaltungen an den vier Messetagen geben Verbände und Aussteller Fachinformationen zu aktuellen Themen der Branche. Vorträge wie „Zukunft Landwirtschaft – erfolgreicher Generationenwechsel“ oder „Bodenschutz – wir schaun drauf“ sind nur zwei der zahlreichen Programmpunkte auf der Fachbühne.

Treffpunkt Bäuerin

Jeder 5. Hof wird an eine Frau übergeben und jede 4. Investitionsentscheidung liegt in weiblicher Hand. Die Agraria stellt die Bäuerin in den Mittelpunkt und bietet am Donnerstag und Samstag tolle Programmhighlights mit der Mentaltrainerin Elke Pelz-Thaller, der ORF Kräuterhexe Uschi Zezelitsch und dem Paradiserkaiser Erich Stekovics.

Die Agraria in Wels ist von Mittwoch, 30. November, bis Samstag, 3. Dezember, täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Sichern Sie sich ihre Tickets bereits im Vorverkauf unter www.agraria.at.

Auch interessant