Login
Landschaftspflege

Exotische Robustrinder

Zwergsebus
Florian Maucher
am
01.08.2019

Eine Herde Zwergzebus weidet im Naturschutzgebiet Ranzental bei Musau nahe Reutte in Tirol.

Mit den kargen und extensiv bewirtschafteten Flächen kommen die aus Sri Lanka und Kaukasien stammenden Robustrinder gut zurecht. Vor bereits über 20 Jahren importierte die Landwirtsfamilie Vogler die Tiere nach Tirol, wo sie nach wie vor zu einem raren Anblick zählen. Die Rinder, bei denen die Kühe eine Größe von rund 110 cm und ein Gewicht von 250 kg erreichen, kommen in verschiedensten Farbschlägen vor und eignen sich mit ihrem leicht nach Wild schmeckenden Fleisch bestens für die Direktvermarktung.

Auch interessant