Login
Fachmesse

Gute Stimmung auf der Agraria

Sandra Schwägerl, Wochenblatt
am
08.12.2016

Die Veranstalter der diesjährigen Agraria in Wels blickten jetzt auf eine erfolgreiche Messebilanz zurück: Mehr als 80 000 Interessenten besuchten die Messe und zeigten sich, nach Aussage der Messegesellschaft, sehr zufrieden mit dem Angebot der 490 Ausssteller und mit den 120 Veranstaltungen.

Agraria

Trendthemen waren in diesem Jahr Landwirtschaft 4.0 und Precision Farming. Das Besucherinteresse zeigte, dass die weitere Technisierung der Landwirtschaft gut angenommen wird.

Bei Stallbau und -technik lag der Fokus vor allem bei Innenmechanisierung und Automatisierung, um die Ansprüche an moderne Tierhaltung zu erfüllen. Im Schweine-Fachforum wurden neueste wissenschaftliche Entwicklungen vorgestellt: von Abferkelbuchten bis zu Zuchtprogrammen. Tierzucht- und Schauen sind Bestandteile der Messe, die auch international beachtet werden, hieß es vonseiten der Veranstalter. Dies werde durch die Exporterfolge während der Messe bestätigt.

In der Gesamtbilanz ist festzustellen, dass sich die Investitonsbereitschaft der Landwirte im Vergleich zum vergangenen Jahr wieder erhöht hat.

Aussteller in Wels berichteten von konkreten Gesprächen mit interessierten Fachbesuchern, die nachhaltig in ihre Betriebe investieren wollen.

Auch interessant