Login
Niederösterreich

Rinderzuchtverband lädt zum Fleischrindertag

pd
am
24.01.2017

Wieselburg - Bereits zum dritten Mal dreht sich in der Berglandhalle bei Wieselburg alles um das Rind. Der Grund: Im Rahmen eines Fleischrindertages werden 140 Jungrinder von neun verschiedenen Rassen aus ganz Österreich präsentiert.

Fleischrindertag

Dabei begeben sich international anerkannte Preisrichter aus Deutschland und Luxemburg auf die Suche nach den Besten der Besten. In vier unterschiedlichen Kategorien -  Gruppen-, Gruppenreserve- und Bemuskelungssieger sowie Betriebssammlungen – können sich die Betriebe messen. Ein spannender Wettbewerb ist damit garantiert. Ziel ist es, den Zuchtfortschritt der einzelnen Rassen zu demonstrieren. Der Gruppenentscheid beginnt um 9 Uhr. Die Eckdaten der Veranstaltung lauten:

  • Am Samstag, 28. Jänner 2017; Berglandhalle bei Wieselburg ab 9 Uhr
  • Neu im Programm: Ausstellung von Altstieren und Stiermüttern
  • Jungtierchampionat und Rinderschau, Zuchttier-Verkauf und Verlosung einer Charolaiskalbin

Programmhighlights für Groß und Klein

Doch damit nicht genug. Zusätzlich zum züchterischen Kräftemessen warten noch weitere Highlights auf die Gäste. So kann nicht nur eine größere Auswahl an Zuchtstieren und Zuchtkalbinnen käuflich erworben werden, sondern mit dem Jungtierchampionat kann man auch die künftige Zuchttiergeneration unter die Lupe nehmen. Außerhalb des Richtwettbewerbs werden diesmal auch Altstiere und Stiermütter ausgestellt. So können interessante Elterntiere und deren Nachzuchten gleichzeitig besichtigt werden. Der Hauptpreis der diesjährigen Tombola ist eine Kalbin der Rasse Charolais.

Auch interessant