Login
Denkmalschutz

Fast verfallen, heute ein Schmuckstück

Lks. Regensburg-Feuerer
am
20.10.2016

Nittendorf - Seit Juli konnten sich private Bauherren für den „Denkmalschutzpreis des Landkreises Regensburg“ bewerben – jetzt steht das Ergebnis fest.

Eine 13-köpfige Jury unter der Leitung von stv. Landrat Willi Hogger hatte die preiswürdigen Objekte ausgewählt. Den mit 2.000 € dotierten 2. Preis erhält Dr. Daniela Urmann, die ein im alten Ortskern von Thumhausen (Markt Nittendorf) gelegenes Bauernhaus nach langem Leerstand zu Wohnzwecken wiederbelebt hat. Die Preisträgerin habe, so die Jury, in ganz besonderer Weise durch ihre Bereitschaft, sich auf das Baudenkmal einzulassen, sowie durch ihren Idealismus und ihr Engagement überzeugt.

 

Auch interessant