Login
Werbung für die Landwirtschaft

Kühe auf Verkehrsinsel

Kuh auf Verkehrsinsel
Michael Sterr
am
13.07.2017

Gottfriedingerschwaige - „Entschleunigen“ – das ist buchstäblich die Aufgabe von Lilli und ihren Kolleginnen Bertha, Sophie, Zenzi und Rita.

Die insgesamt fünf Rinderdamen grasen friedlich in der Kreisverkehrsinsel zwischen Gottfriedingerschwaige und der Autobahnabfahrt Dingolfing-Ost im Landkreis Dingolfing-Landau. Die Idee dazu hatte Landrat Heinrich Trapp von einem Frankreichurlaub mitgebracht. „Die großen Figuren ziehen die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer auf sich“ meinte er bei der feierlichen Namensgebungsfeier in Frühjahr. Auto- und Radfahrer würden automatisch die Geschwindigkeit drosseln, wenn die Kühe aus Kunststoff vor ihnen auftauchen. Außerdem seien sie eine hervorragende Werbung für die regionale Landwirtschaft, vermutet der findige Landrat.

Auch interessant