Login
Anzeige

Neuer Milchviehlaufstall mit Melkhaus für 285 Kühe

Milchviehstall
Externer Autor
am
22.06.2018

Einladung zum „Tag der offenen Stalltür“ am Sonntag, 1.7.2018 von 10 bis 17 Uhr bei Familie Pöppel in 93333 Neustadt, Ortsteil Arresting, Heidehof 1.

Da der alte Anbindestall nicht mehr tier- und zeitgerecht sowie zu arbeitsintensiv war, entschloss sich Familie Pöppel zu einem richtungsweisenden Neubau für die Zukunft.

Herr Pöppel hat in Deutschlands Norden einschlägige Erfahrungen mit einer großen Milchviehherde gesammelt. Die Planungen des Stalles begannen schon einige Jahre vor dem eigentlichen Baubeginn. In Zusammenarbeit mit der Firma Hörmann und Herrn Kürmeier von der BBA-Baubetreuung, der auch die Betreuung des Förderverfahrens übernommen hat, wurde ein betriebsindividuelles und zukunftsweisendes Betriebskonzept erarbeitet. Im August 2017 konnte mit dem Bau der neuen Stallanlage begonnen werden.

Infolge der guten Vorbereitung und dem vollen Einsatz aller Beteiligten wurde in nur gut 11 Monaten Bauzeit der neue Stall in seiner vollen Pracht verwirklicht. Der neue Boxenlaufstall ist 75 Meter lang und 36 Meter breit. Der Stall ist mit planbefestigten Laufgängen konzipiert.

Der Laufstall bietet reichlich Platz für 285 Kühe und erfüllt die Anforderungen an eine besonders tiergerechte Haltung. Zusätzlich gibt es einen großzügigen Laufhof. Dort können sich die Kühe jederzeit aufhalten und bei Licht, Luft und Sonne bewegen.

Die Traufseiten des Stallgebäudes wurden mit Curtains ausgestattet, die einen optimalen Luftaustausch ermöglichen. Für ein gutes Stallklima auch an heißen Tagen wurde die Dacheindeckung mit isoliertem Sandwichplatten ausgeführt. Zusätzlich wurde ein separates Melkhaus errichtet. Dort befindet sich ein sehr moderner Doppel 12er Side by Side Melkstand und ein adäquater Milchtank mit einem Fassungsvermögen von 15.000 Litern.

Da der Betrieb aufgrund des Viehbestandes auf ein großes Silolager angewiesen ist, wurde Fahrsilos mit einer Gesamtkapazität von 6.000 Kubikmetern errichtet. Um weiterhin eine ordnungsgemäße Gülleausbringung zum richtigen Zeitpunkt zu gewährleisten, wurde der verfügbare Güllelagerraum auf mehr als 7.000 Kubikmetern erhöht.

Durch den Neubau werden nicht nur für Familie Pöppel moderne, helle und freundliche Arbeitsplätze geschaffen Des Weiteren sind die Anstellung eines Herdenmanagers, MelkerInnen und Teilzeitkräfte geplant.

Der Stall kann am 1.7.2018 besichtigt werden. Ein sommerliches Programm, köstliche Verpflegung mit zum Teil hofeigenen Produkten und einer landwirtschaftlichen Ausstellung (keine Beratung, kein Verkauf) werden das Fest zu einem Erlebnis machen. Auch an die Kleinen wurde mit einem Kinderprogramm und Hüpfburg gedacht.

Auch interessant