Login
Bienenwiese

Blütenpracht im Frühling

Michael Ammich
am
10.06.2016

Oberliezheim - Blühende Kräuter soweit das Auge reicht: Seit 25 Jahren wurde eine Wiese des Dillinger Kreisobmanns Albert Sporer am Ortsrand von Oberliezheim nicht mehr gedüngt.

Die zahllosen weißen Margariten, die leuchtend gelben Wiesenbocksbartstauden und viele andere Pflanzenarten machen die magere Wiese in jedem Frühjahr zu einem El Dorado für die Bienen, die Sporers Onkel auf dem Nachbargrundstück hält. Die 0,3 ha große Blütenpracht wird über das Vertragsnaturschutzprogramm honoriert, am 15. Juni erfolgt der erste von insgesamt drei Schnitten. Seine Milchkühe fressen das kräuterreiche Wiesenheu gerne, versichert der Kreisobmann. Für die Wildschweine, die in der Gegend rund um Oberliezheim allenthalben marodieren, ist die Wiese dagegen wenig attraktiv. „Die gehen hier gar nicht erst rein, weil sie in dem mageren Boden keine Würmer finden.“

Auch interessant