Login
Wallfahrt

Bulldogwallfahrt „Bauer sucht Gott“

Franz Hofner
am
11.07.2017

Arnhofen/Lks. Aichach-Friedberg - Groß war die Beteiligung an der Bulldogwallfahrt zum Gutshof Rigl nach Arnhofen in der Marktgemeinde Inchenhofen.

Der jahrhundertealte Wallfahrtsort zum Heiligen Leonhard ist durch den jährlichen Leonhardiritt bayernweit bekannt. Mit rund 120 Traktoren beteiligten sich überwiegend junge Bauern an der Wallfahrt, die von der Katholischen Jugendstelle Schrobenhausen in Kooperation mit der Dekanatsjugendseelsorge Aichach-Friedberg organisiert wurde.
Bei sommerlicher Hitze segnete der Augsburger Weihbischof Florian Wörner die wichtigsten Arbeitsmaschinen der Landwirte, die sich auf der Wiese beim Arnhofer Stadl aufstellten. Die Wallfahrt stand unter dem Leitwort „Bauer sucht Gott“.  Schlepper aller Art, von der modernen Zugmaschine bis zum Oldtimer waren vertreten, einige sogar mit Blumen geschmückt. Jeder gesegnete Schlepper bekam eine Plakette.
Inchenhofens Pfarrer, Dekan Stefan Gast, begrüßte die zahlreichen Wallfahrer aufs Herzlichste. Gekommen waren auch Dekan Werner Dippel aus dem Dekanat Neuburg-Schrobenhausen, Landrat Dr. Klaus Metzger und Vize-Bürgermeister Hans Schweizer. Jugendpfarrer Dominik Zitzler betonte, dass es sich bei der Wallfahrt mit dem Motto „Bauer sucht Gott“ um eine etwas andere Wallfahrt handelt.
Weihbischof Wörner hob hervor, dass alle Menschen auf der Suche sind und sich immer wieder neuen Herausforderungen im Leben stellen müssten. Die Musikgruppe „Paradise-Band“ begleitete den Gottesdienst musikalisch.

Auch interessant