Login
Brauchtum

Ende der Faschingszeit

Thumbnail
Redaktion Wochenblatt, Wochenblatt
am
09.03.2017

Allgäu - Die traditionellen Funkenfeuer haben am letzten Wochenende wieder in vielen Allgäuer Orten gebrannt.

Funkenfeuer

Mit dem Brauchtum soll am Ende der Faschingszeit der Winter ausgetrieben werden. Gesellig geht es dann rund um die errichteten Haufen Abfallholz zu: Einheimische und Gäste feiern bei Glühwein und Funkenküchle. Jubel brandet unter den Zuschauern des Spektakels auf, wenn die in der Mitte aufgesteckte Funkenhex endlich Feuer fängt und dem alten Volksglauben nach der Frühling Einzug hält. Wenn der in tagelanger Arbeit errichtete Haufen schlussendlich in sich zusammenbricht, schlagen noch einmal Flammen und Funken meterhoch in die Luft. Unser Bild zeigt diesen Moment in Bolsterlang an der Talstation der Hörnerbahn.

Auch interessant