Login
Kälteeinbruch

Frostige Zeiten

Burgruine
Michael Ammich
am
27.04.2017

Hürnheim - Hoch über dem Kartäusertal bei Hürnheim (Lks. Donau-Ries) thront die Burgruine Niederhaus. Frostig ist nicht nur der Fischweiher zu ihren Füßen, frostig waren auch die Zeiten für die Bewohner im Mittelalter.

Das Blut gefrieren lässt auch die Geschichte, die mit den Herren von Hürnheim verbunden ist: Am 29. Oktober 1268 wurde Friedrich von Hürnheim zusammen mit Konradin, dem Herzog von Schwaben und letzten König der Staufer, in Neapel enthauptet. Zuvor hatte der Papst, der seine Macht durch die Staufer in Süditalien bedroht sah, Konradin exkommuniziert. Nach einer verheerenden Niederlage in der Schlacht bei Tagliacozzo wurde Konradin öffentlich mit dem Schwert getötet. An die Geschehnisse vor 750 Jahren erinnert eine Gedenktafel an der Burgruine Niederhaus.

Auch interessant