Login
Tierschutz

Kitze schützen mit modernster Technik

Drohne
Christina Zuber
am
26.03.2019

Jäger wollen Kitze und Vögel vor dem Mähtod retten.

Oettingen/Lks. Donau-Ries Neun Jäger aus Oettingen und Umgebung im Landkreis Donau-Ries haben den Verein „Wildtierrettung Ries-Mitte“ gegründet. Der Verein will ab April eine Drohne mit Wärmebildtechnik einsetzen, um Rehkitze und Bodenbrüter aufzuspüren und deren Leben retten, bevor die Wiesen gemäht werden. Denn gleichzeitig mit dem Beginn der Mähsaison der Landwirte setzen Rehe ihre Kitze. Und seltene Vogelarten wie der Brachvogel bauen ihre Bodennester in die Wiesen.

Wildrettung_Gruppe-stehend_ZUBER

Damit die Tiere nicht in die Mähwerke kommen, getötet und verletzt werden, wollen die Jäger des Vereins sie mit modernster Technik aufspüren und vor dem sogenannten Mähtod bewahren. Erfahrungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, wie effektiv dabei mit Drohnen gearbeitet werden kann.

Musste früher jede Wiese mit vielen Menschen abgeschritten werden, bringt jetzt das Wärmebild der Kamera schnell Klarheit, ob sich ein „warmes“ Tier im hohen Gras aufhält. Rehkitze können dann aus den Flächen getragen werden oder die Gelege der Vögel werden markiert und abgesteckt, sodass kein Tier zu Schaden kommt. Die Jäger arbeiten dabei eng mit den Landwirten zusammen.

Lukas Zuber aus Oettingen, neugewählter 1. Vorsitzender des Vereins „Wildtierrettung Ries-Mitte“, sagt: „Zuerst steht die Ausbildung und Prüfung der Drohnenpiloten auf dem Programm.“ Dafür und für die Investition der Drohne mit der Wärmebildtechnik und Akkus seien insgesamt 20 000 € notwendig. Der Verein ist dabei auch auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen.

Wenn alles nach Plan läuft, werden die ehrenamtlichen Piloten ab April in den frühen Morgenstunden die vereinseigene Drohne über Rieser Felder steuern und Tiere im Gras aufspüren.

Bei der Gründungsversammlung wurde außerdem Martin Gruber zum 2. Vorsitzenden gewählt. Schatzmeister ist Stefan Thalhofer, Kassenprüferin Anna Thalhofer. Christina Thalhofer wurde zur Schriftführerin gewählt.

Auch interessant