Login
Schwaben

Die Region erleben und genießen

© Solidargemeinschaft Augsburg Land
BLW
am
30.11.2015

Augsburg - Solidargemeinschaft „Augsburg Land“ und seine Erzeuger im Verbraucher-Dialog

Seit Jahren engagiert sich die Solidargemeinschaft „Augsburg Land“ für die Region. Dank beständiger, ehrenamtlicher Bewusstseinsbildung konnten die Aktiven viel erreichen. „Insbesondere der Dialog mit Verbrauchern auf verschiedenen Ebenen verdeutlicht die direkte Auswirkung von Konsum auf das eigene Lebensumfeld“, erklärt Dr. Hans-Peter Senger, Sprecher der Solidargemeinschaft. „Mit viel Freude führen wir den Dialog mit den Konsumenten und unterstützen so die Sensibilisierung für den Wert regionaler Kreisläufe.“

Vor Kurzem traf „Augsburg Land“ Verbraucher dort, wo sie einkaufen, im Kaiser’s Tengelmann-Markt in der Christian-Dierig-Straße. An fünf Erlebnisständen erfuhren die Kunden nicht nur viel über Ideen und Ziele der Solidargemeinschaft, sie trafen auch die Menschen, die ihre Lebensmittel erzeugen.

Landwirt Hans Pfänder servierte frisch gepressten Karottensaft und erklärte den Anbau, Klaus Meitinger den Biozuckerrübenanbau (viel aufwändige Handarbeit), und Ludwig Asam stand Rede und Antwort zu allen Fragen rund um die Eiererzeugung, die Fütterung mit heimischem, gentechnikfreiem Futter und den Sojaanbau in Bayern. Stefan Kaiser, Molkereimeister und Inhaber der Käserei Reißler in Nordendorf, füllt seit April dieses Jahres die „Unser Land-Biomilch“ ab.

Kostproben bewiesen, wie gut die Region schmeckt. Bei einem Quiz gab es schmackhafte Gewinne. Ein besonderer Höhepunkt ist die „Unser Land“-Erlebniskuh. Mit ihren vielen Funktionen erklärt sie auch kleinen Besuchern die Welt der Biomilch.

„Wenn wir auf inzwischen 20 Jahren Zusammenarbeit mit Unser Land blicken, hat diesen gemeinsamen Erfolg eines möglich gemacht: das ehrliche Miteinander von Mensch zu Mensch für die Region“, sagte Michael Mühlehner, Regionsmanager Kaiser’s Tengelmann GmbH.

Auch interessant