Login
Doppelmessermähwerk

Schont die Umwelt

Margarete Schreyer
am
27.05.2016

Bernbeuren - Eigenentwicklung von Biolandwirt und Maschinenbaumeister Max Bannaski punktet bei Umwelt und Technik.

Geringes Eigengewicht, wenig Kraftbedarf, sauberes Futter, hohe Schlagkraft und eine absolut schonende Mahd für Amphibien und Insekten. All dies zeichnet das von Biolandwirt und Maschinenbaumeister Max Bannaski aus Bernbeuren (Lks. Weilheim-Schongau) entwickelte Doppelmessermähwerk aus. Ob für den Front- oder Heckanbau, die Gerätekombinationen gibt es in verschiedenen Ausführungen und Breiten. Beim Silieren kann der Landwirt noch mehr Diesel und Arbeitszeit einsparen, denn durch das gleichmäßig abgelegte Mähgut wird Kreiseln überflüssig.

Auch interessant